19.04.2024
Wirtschaft & Politik - Forschungsergebnisse
19.04.2024 13:57 - Universität Mannheim
GBP-Monitor April: Mehrheit der Steuerexpert*innen spricht sich für Senkung der Unternehmenssteuern aus
Das kürzlich beschlossene Wachstumschancengesetz soll die Wettbewerbsfähigkeit stärken und Investitionsanreize erhöhen. Doch reichen die steuerlichen Maßnahmen des Gesetzes aus, um diese Ziele zu erreichen? Eine aktuelle Umfrage des German Business Panels (GBP) zeigt, dass dies nicht der Fall ist. Die GBP-Daten zeigen, dass sowohl Unternehmen als auch Steuerexpert*innen mit der Wirtschaftspolitik unzufrieden sind und wenig Hoffnung auf eine Kursänderung besteht. Einigkeit besteht jedoch darüber, was die Steuerpolitik tun könnte.
Technologie - Forschungsprojekte, Forschungs- / Wissenstransfer
19.04.2024 13:41 - Technische Hochschule Mittelhessen
Flexible Robotersteuerung mit KI
Ideen aus studentischen Köpfen gelangen hierzulande zu selten auf den Markt. Diesen Expertenbefund hört man in Deutschland häufig. Ein aktuelles Beispiel aus der Technischen Hochschule Mittelhessen zeigt, wie ein solcher Weg zum Ziel führen kann: Das Gründungsvorhaben „Klag Robotics“. Dieser Name steht zunächst für den THM-Absolventen Henrik Klag, der sich schon als Student des Maschinenbaus und der Mechatronik auf dem Campus Friedberg sehr zielgerichtet für innovative Produktionsautomatisierung interessierte.
Fachunabhängig - Forschungsprojekte, Forschungs- / Wissenstransfer
19.04.2024 13:17 - Hochschule Emden/Leer
Promotion und Forschung in den Fokus gerückt
Die Wissens- und Technologietransferstelle der Hochschule Emden/Leer hatte am Donnerstag (18.04.2024) zum Forschungsforum engeladen. Rund 100 Gäste aus der Hohschule und der regionalen Wirtschaft erkundigten sich über aktuelle Forschungsprojekte und die Möglichkeiten einer Promotion.
Gesundheit - Forschungsergebnisse, Forschungs- / Wissenstransfer
19.04.2024 13:15 - Hochschule Furtwangen
Bakterien unter Strom
Doktorand der Hochschule Furtwangen entwickelt Verfahren zur schnelleren Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
Umwelt & Leben - Wissenschaftliche Publikationen
19.04.2024 12:50 - Universität Bayreuth
Mykoheterotrophe Pflanzen als Schlüssel zum „Wood Wide Web“
Bayreuther Forschende beleuchten den natürlichen Nachweis für das Vorkommen und die Funktion von Netzwerken aus Pilzen und Pflanzen – sogenannte Mykorrhiza-Netzwerke. Durch dieses „Wood Wide Web“ können Pflanzen untereinander Ressourcen und sogar Informationen austauschen. Darüber berichten die Forschenden jetzt in der Fachzeitschrift „NATURE Plants“.
Wirtschaft & Politik - Wissenschaftliche Tagungen, wissenschaftliche Weiterbildung
19.04.2024 12:43 - Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
Die Gratwanderung der öffentlichen Unternehmen zwischen politischem Wollen und haushalterischem Können
Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutierten an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer aktuelle Chancen für Städte und Kommunen sowie Bund und Länder vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Herausforderungen für öffentliche Unternehmen.
Gesellschaft & Kultur - Buntes aus der Wissenschaft
19.04.2024 12:40 - Deutsches Schifffahrtsmuseum - Leibniz-Institut für Maritime Geschichte
Gemeinschaftsausstellung "Points of View"
Künstlerische und wissenschaftliche Perspektiven auf die deutsche Kolonialgeschichte im Westpazifik - eine Gemeinschaftsausstellung des Deutschen Schifffahrtsmuseum (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte in Bremerhaven und dem Hafenmuseum Bremen, zu sehen vom 14. April bis 18. August 2024 im Hafenmuseum Bremen.
Wirtschaft & Politik - Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsergebnisse
19.04.2024 12:21 - Universität Osnabrück
Dart und Wissenschaft: Daneben werfen und trotzdem punkten
Physiker der Universität Osnabrück errechnen Strategien für alle Spielstärken, um beim Dart möglichst viele Punkte zu erzielen: Wer schon einmal Dart gespielt hat, kennt das: Man zielt auf die 20 und trifft die 1. Ärgerlich! Wäre es nicht klüger gewesen, auf die 19 zu zielen? Geht der Pfeil dann daneben, trifft man immerhin noch die 7. Oder besser gleich in die Mitte werfen? Die Physiker Merlin Füllgraf und Prof. Dr. Jochen Gemmer von der Universität Osnabrück haben berechnet, wie man beim Dart die meisten Punkte macht – und das auch dann, wenn der Pfeil daneben geht. Ihre Strategie funktioniert für alle Spielstärken und verspricht bis zu siebeneinhalb Punkte mehr pro Runde.
Umwelt & Leben - Wissenschaftliche Publikationen
19.04.2024 12:15 - Sachverständigenrat für Umweltfragen
Warum Deutschland eine Politik zur Wiederherstellung der Natur braucht
Auch wenn das EU-Renaturierungsgesetz nach Zustimmung des Parlaments derzeit im Ministerrat feststeckt, sollte Deutschland die Aufgabe der Wiederherstellung der Natur dringend angehen. Der Zustand vieler Ökosysteme in Deutschland hat sich in den letzten Jahrzehnten weiter verschlechtert. Ergänzend zum Schutz der verbliebenen Natur sollte stärker als bisher der Zustand geschädigter Ökosysteme verbessert werden. Dazu gehört es, sowohl die bestehenden Schutzgebiete aufzuwerten als auch mehr landwirtschaftliche Flächen und Wälder naturnäher und zukunftsfähiger zu bewirtschaften.
Gesellschaft & Kultur - Forschungsprojekte
19.04.2024 12:13 - Universität Heidelberg
Forschungsprojekt: Wie Experten zu Beginn des 20. Jahrhunderts Kunstfälschungen entlarvten
Kunstfälschungen stellen nicht erst seit dem aufsehenerregenden Fall um Wolfgang Beltracchi eine Herausforderung für den Kunstbetrieb und seine Institutionen dar. Bereits die zwischen 1899 und 1939 herausgegebene Zeitschrift „Mittheilungen des Museen-Verbandes“ publizierte aktuelle Vorkommnisse und Erkenntnisse rund um entlarvte gefälschte Objekte und Verdachtsfälle. Anhand dieser Quelle neue Erkenntnisse über das Netzwerk von sammelnden und bewahrenden Einrichtungen, Fälschern, Experten und den Kunstmarkt zu gewinnen, ist das Ziel eines Forschungsvorhabens, das im Sommer 2024 seine Arbeit an der Universität Heidelberg und am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte aufnehmen wird.
Gesellschaft & Kultur - Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
19.04.2024 12:09 - Universität Bielefeld
PortaBLe: Neues Online-Portal für die Bildung von Lehrkräften
Frei verfügbare Lehrmaterialien und Forschungsbeiträge aus einer Hand Die Anforderungen an Lehrkräfte wachsen stetig – ob der Umgang mit Inklusion, die Integration digitaler Medien oder der Anspruch einer ganzheitlichen Bildung. Am heutigen Freitag (19.04.2024) geht das neue Online-Portal PortaBLe an den Start, um Lehrkräfte an Schulen und auch die Lehrenden an Universitäten sowie in der Fort- und Weiterbildung praxisnah zu unterstützen. Entwickelt wurde es im Qualitätsoffensive-Projekt „BiProfessional“ der Universität Bielefeld.
Technologie - Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
19.04.2024 11:52 - Hochschule Heilbronn
IT-Sicherheit und Datenschutz: HHN erfolgreich mit zwei Publikationen auf der GI Sicherheit Konferenz vertreten
- Auf der diesjährigen GI Sicherheit Konferenz, der Fachtagung für „Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit“ der Gesellschaft für Informatik e.V., wurden zwei wissenschaftliche Publikationen des Teams um Professor Andreas Mayer vorgestellt. - Das Besondere dabei, die Veröffentlichungen entstanden aus zwei Bachelorarbeiten von Studentinnen des Studiengangs Medizinische Informatik.
Fachunabhängig - Wissenschaftspolitik
19.04.2024 11:39 - Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena begrüßt Initiative zur Ausweitung des Promotionsrechts für Thüringer Fachhochschulen
Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena (kurz: EAH Jena) begrüßt die jüngsten Entwicklungen zur Ausweitung des Promotionsrechts für Thüringer Fachhochschulen bzw. Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Die Initiative ist ein Produkt des laufenden Prozesses zur Erarbeitung der neuen Hochschulleitlinien für Thüringen und könnte nach Angaben des Thüringer Wissenschaftsministeriums noch in dieser Legislaturperiode umgesetzt werden. Die bisher schon vorgesehene Möglichkeit der kooperativen Promotion, bei der Nachwuchsforschende an einer Fachhochschule in Kooperation mit einer Universität promovieren, bleibe erhalten.
Umwelt & Leben - Forschungsergebnisse
19.04.2024 11:15 - Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)
Überraschende Umkehr in Quantensystemen
Forschende haben topologisches Pumpen in einem künstlichen Festkörper aus kalten Atomen untersucht. Die Atome wurden mit Laserstrahlen gefangen. Überraschenderweise kam es zu einer plötzlichen Umkehr der Atome an einer Wand aus Laserlicht die Richtung des topologischen Pumpens hatte sich also umgedreht. Bei einer abstossenden Wechselwirkung zwischen den Atomen passierte dies sogar schon vor Erreichen der Wand. Solche Effekte, die durch die Topologie robust gegenüber Störungen sind, könnten in Zukunft in Quantentechnologien genutzt werden.
Gesundheit - Buntes aus der Wissenschaft
19.04.2024 11:11 - Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Neue Sporttherapie für krebskranke Kinder am Uniklinikum
In der Kinderonkologie bringt eine Sporttherapeutin die kleinen Patientinnen und Patienten in Bewegung. // Mit der Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ soll dieses Angebot dauerhaft etabliert werden. // Noch gibt es freie Plätze in den Wettkampfbooten, die am 8. Juni 2024 auf der Elbe an den Start gehen.
Wirtschaft & Politik - Forschungs- / Wissenstransfer, Wettbewerbe / Auszeichnungen
19.04.2024 11:00 - Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
HTW Berlin und Berliner Sparkasse zeichnen Gründerinnen und innovative Startups bei der HTW Startup Challenge 2024 aus
Bei der diesjährigen HTW Startup Challenge konkurrierten 25 Teams mit ihren innovativen Ideen um Preisgelder im Wert von 15.000 Euro. Verliehen wurden der Female Founder Preis der Berliner Sparkasse, der HTW Startup Preis und erstmalig auch der EXIST Women Preis. Gewonnen haben die Teams Fixit und maluma sowie die Stipendiatinnen Ana Skaro, Elisabeth Mach, Nicola Lorenz und Ran Liu.
Umwelt & Leben - Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
19.04.2024 11:00 - CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Lichterfest in lebenden Zellen: Neue Methode erlaubt gleichzeitige fluoreszente Markierung vieler Proteine
Proteine in Zellen präzise zu beobachten ist für viele Forschungszweige extrem wichtig, war bisher jedoch eine große technische Hürde – vor allem in lebenden Zellen, denn die dafür nötige fluoreszente Markierung musste an jedes Protein einzeln angebracht werden. Der Forschungsgruppe um Stefan Kubicek am CeMM ist es nun gelungen, diese Hürde aus dem Weg zu räumen: Mit einem Verfahren, dass sie „vpCells“ getauft haben, lassen sich viele Proteine gleichzeitig mit fünf verschiedenen Fluoreszenzfarben markieren. Die Studie wurde im Fachjournal Nature Cell Biology (DOI: 10.1038/s41556-024-01407-w) veröfffentlicht, und die Bilder sind öffentlich zugänglich auf vpcells.cemm.at.
Gesundheit - Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
19.04.2024 11:00 - Ludwig-Maximilians-Universität München
KI in der Medizin: Mit Ursache und Wirkung rechnen
Maschinen können lernen, nicht nur Vorhersagen zu treffen, sondern auch mit kausalen Zusammenhängen umzugehen. Das könnte helfen, Therapien effizienter, sicherer und individueller zu machen, schreibt ein internationales Forschungsteam.
Umwelt & Leben - Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
19.04.2024 10:49 - Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH
Sauberer Brennstoff zum Kochen für das südliche Afrika hat große Wirkung
Das Verbrennen von Biomasse beim Kochen belastet Gesundheit und Umwelt. Die deutsch-südafrikanische Initiative GreenQUEST entwickelt einen sauberen Haushaltsbrennstoff. Er soll klimaschädliche CO2-Emissionen reduzieren und den Zugang zu Energie für Haushalte in afrikanischen Ländern südlich der Sahara verbessern.
Gesundheit - Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
19.04.2024 10:37 - NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut in Reutlingen
Kollagen: Forschende am NMI entschlüsseln Funktionsweise in der medizinischen Behandlung
Wissenschaftler:innen des NMI haben die Wirkweise der Kollagenvernetzung bei der Behandlung von Defekten der Hornhau entschlüsselt.Die Ergebnisse eröffnen neue Chance bei der Anwendung von Kollagen in der Medizin.
Umwelt & Leben - Forschungs- / Wissenstransfer
19.04.2024 10:31 - Friedrich-Schiller-Universität Jena
Universität Jena mit innovativen Projekten und Verbünden bei der „Hannover Messe“ 2022
Die innovativen Projekte, die die Friedrich-Schiller-Universität Jena vom 22. bis 26. April auf der „Hannover Messe“ präsentiert, haben eines gemeinsam: Sie sollen dabei helfen, eine gesündere, klima- und ressourcenschonendere Welt mitzugestalten. Zu sehen sind die Exponate in Hannover am Stand C24 „Forschung für die Zukunft“ in Halle 2.
Wirtschaft & Politik - Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
19.04.2024 10:29 - Universität Trier
Internationaler Jura-Bachelor an der Vorreiter-Universität
Ab Herbst bietet die Universität Trier einen neuen Studiengang, der Kenntnisse im deutschen Recht und in (mindestens) einem von sechs ausländischen Rechtssystemen vermittelt.
Gesundheit - Forschungsergebnisse, Forschungsprojekte
19.04.2024 10:21 - Universitätsklinikum Bonn
ChatGPT extrahiert Daten bei ischämischen Schlaganfall nahezu perfekt - Hilfreich bei Thrombektomie-Datenübertragung
Bei einem ischämischen Schlaganfall ist eine Arterie im Gehirn durch Blutgerinnsel blockiert und die Hirnzellen können infolgedessen nicht mehr mit Blut versorgt werden. Ärztinnen und Ärzte müssen somit schnell handeln und die Arterie mit Hilfe von Kathetern freilegen. Bei der so genannten Thrombektomie müssen viele Daten festgehalten und danach in Register übertragen werden. Dr. med. Nils Lehnen, Oberarzt an der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie und Kinderneuroradiologie des Universitätsklinikums Bonn (UKB), hat nun mittels einer Studie herausgefunden, dass ChatGPT eine große Hilfe bei dieser Datenübertragung sein könnte.
Umwelt & Leben - Forschungsprojekte, Forschungs- / Wissenstransfer
19.04.2024 10:07 - Universität Leipzig
Zum Tag der Erde am 22. Mai: Wie anfällig sind Wälder gegenüber Extremereignissen?
Die Erdsystemwissenschaftlerin Dr. Ana Bastos wird ab 1. Mai 2024 an der Universität Leipzig das Institut für Erdsystemforschung und Fernerkundung verstärken. In ihrer Forschung verknüpft die künftige Professorin für Land-Atmosphären-Interaktionen Atmosphärenforschung, Ökologie und Biogeochemie. Dabei untersucht sie unter anderem die Wechselwirkungen zwischen Land und Atmosphäre, die Auswirkungen von Klimaextremen auf die Ökosystemdynamik sowie die Störungen von Ökosystemen. Im Interview gibt sie Einblicke in Ihre aktuelle Forschung und erzählt, welche Pläne sie für Ihre Zeit in Leipzig hat.
Gesundheit - Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
19.04.2024 10:01 - Universitätsklinikum Tübingen
Behandlungen mit eigenhergestellten CAR-T-Zellen zeigen Erfolg bei Krebs und Autoimmunerkrankungen
Immuntherapien haben sich als neue Pfeiler der Krebstherapie etabliert. Bei der CAR-T-Zelltherapie werden T-Zellen als körpereigene Immunwaffe durch genetische Veränderung darauf programmiert, Krebszellen oder Immunzellen, die eine Autoimmunerkrankung auslösen, zu erkennen und zu zerstören. An der Medizinischen Universitätsklinik Tübingen ist es nun gelungen, zwei Patienten mit besonders therapieresistenten Leukämie-Erkrankungen mit einer neuen Form von CAR-T-Zellen erfolgreich zu behandeln. Die CAR-T-Zellen sind vermutlich besonders wirksam, weil sie sich gleichzeitig gegen zwei Zielstrukturen auf den Tumorzellen richten.
Fachunabhängig - Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
19.04.2024 10:00 - Universität Erfurt
Gut vorbereitet ins Studium: FH und Uni Erfurt laden zum Hochschulinfotag am 4. Mai ein
Die Fachhochschule Erfurt und die Universität Erfurt laden am Samstag, 4. Mai 2024, zu ihrem Hochschulinfotag (HIT) ein. Los geht’s um 10 Uhr auf dem Campus der Universität in der Nordhäuser Straße und an allen drei Campus-Standorten der Fachhochschule – Ende ist gegen 14 Uhr.